Folge diesem Blog
Administration Create my blog
@WORTlieb.ch

Ein augenzwinkernder Poet begeht im Klubseßel genüßlich mit einem Glas Wein & einer Zigarre in der Hand eine gedankliche Odyssee...

Der PoetenBlog ist umgezogen!

Veröffentlicht am 20. August 2013 von WORTlieb

Der PoetenBlog ist umgezogen!

Dieses alte Notizbuch hier ist vollgekritzelt. Ich werde es gebührend ins Bücherregal zu den anderen vollen Skizzenbüchern stellen, es in Ehren halten, jedoch auch ein neues beginnen; in der Hoffnung, die Musen küssen auch diese Seiten. Neues Blut schenke...

Post lesen

Danke für Eigennutz und Undank

Veröffentlicht am 21. März 2013 von WORTlieb in Philosophie

Danke für Eigennutz und Undank

Bekannt wurde die Familie Knigge durch ihren Sprössling Adolph Knigge. Die Knigge gehören zum niedersächsischen Uradel, hatten jedoch nie ein "von" im Namen. Die Grabplatte im Bremer Dom zeigt den Namen in der adelsrechtlich anerkannten Form: Freiherr...

Post lesen

Die individuelle Welle zur Quelle

Veröffentlicht am 15. März 2013 von WORTlieb in Soziales

Die individuelle Welle zur Quelle

Kaufen Sie sich den Bestseller "Wie werde ich Individuum?" von Max Muster und Erika Mustermann. Millionen Leser haben dadurch zu ihrem persönlichen Individuum gefunden. - Es ist Mode, individuell- einzigartig-originell zu sein. Ein Individuum in der Masse,...

Post lesen

Ein Muss, ein Genuss!

Veröffentlicht am 8. März 2013 von WORTlieb in Bräuche

Ein Muss, ein Genuss!

Ich gebe es den Umständen entsprechend zu: Heute, am 8. März feiere ich Geburtstag, wurde ich einst geboren, am internationalen Tag der Frau, der Wortliebhaberin und des Wortlieblings erblickte ich zum ersten Mal die Poesie der Welt. Meine literarischen,...

Post lesen

Die Onomatopoesie der Lautmalerei.

Veröffentlicht am 10. Februar 2013 von WORTlieb in Poesie

Die Onomatopoesie der Lautmalerei.

{ ~ Zum 100. Geburtstag des lautmalerischen Gedichtes ~ } Eine kurze Einführung in die ONOMATOPOESIE eig. "Onomatopöie" [altgr.]; wörtl. "einen Namen erschaffen"; zu deutsch "Lautmalerei", "Tonmalerei", "Schallwort". Die Onomatopoesie ist die Nachahmung...

Post lesen

Details, Quisquilien, Marginalien.

Veröffentlicht am 5. Februar 2013 von WORTlieb in Social Media

Details, Quisquilien, Marginalien.

Sie kennen mich unter dem Namen PoetenBlog. Sie begleiten mich auf meinen Reisen aus dem Klubsessel. Wie Odysseus treibt es mich mit Ihnen hin zu verträumten Philosophien, humoristischen Satiren, prickelnden Poetizitäten, cholerischen Zynismen, dunkelbunten...

Post lesen

Götterdämmerung

Veröffentlicht am 20. Dezember 2012 von WORTlieb in Philosophie

Götterdämmerung

- Ursprung des Untergangs. Die Vorstellung eines möglicherweise eintretenden Weltunterganges kennen wir bereits von praehistorischen Höhlenmalereien, vom Urvolksaberglauben, von Angsteinflüssen vorchristlicher Hochkulturen, von Prophezeihungen des germanischen...

Post lesen

...und überhaupt warum?

Veröffentlicht am 16. Oktober 2012 von WORTlieb in Poesie

...und überhaupt warum?

großstadtcowboy sagte man ihm, st.pauli-pirat, vagabund der schönsten sorte; viele namen trug er, doch er war nur eines: eine poetenseele. der folk-noir-sänger, hamburger alternativ-countrymusiker mit mundharmonika, banjo, gitarre und melancholischer...

Post lesen

13 Regeln zur Hausbesetzung

Veröffentlicht am 3. Oktober 2012 von WORTlieb in Gesellschaft

13 Regeln zur Hausbesetzung

In unserem Quartier ist wieder ein Haus besetzt worden. Nicht, dass ich etwas gegen das Besetzen ungenutzter Wohn- oder Arbeitsfläche habe, im Gegenteil. Man muss solche Gebäude sogar besetzen... Zumal ist das Besetzen von unbewohntem oder ungenutztem...

Post lesen

Wie wahre Irrfahrten beginnen...

Veröffentlicht am 7. September 2012 von Homer ~ von WORTlieb rezitiert in Literatur

Wie wahre Irrfahrten beginnen...

Sage mir, Muse, die Taten des vielgewanderten Mannes, Welcher so weit geirrt, nach der heiligen Troja Zerstörung, Vieler Menschen Städte gesehn, und Sitte gelernt hat, Und auf dem Meere so viel unnennbare Leiden erduldet, Seine Seele zu retten und seiner...

Post lesen

Von Tugenden und Ritterlichkeiten.

Veröffentlicht am 1. September 2012 von WORTlieb in Soziales

Von Tugenden und Ritterlichkeiten.

Eine Twitternachts-Performance: Es begab sich zu mitternächtlichen Stunden, als in der Mondesdämmerung mittelhochdeutsche Ritterlichkeiten den Sternenhimmel zierten: ~ Ritterlichkeiten umfassen einen Logos aus Ethos und Pathos. Nebst Art (Edler Stand),...

Post lesen

Dankeschön! (Netzphilanthropie)

Veröffentlicht am 4. Juli 2012 von WORTlieb in Oden

Dankeschön! (Netzphilanthropie)

An meine hunderttausend PoetenBlog-LeserInnen: Nach dem vorangehenden Artikel möchte ich mich bei Ihnen entschuldigen, so schlimm sind Sie ja gar nicht... Eine Leserschaft von über 100'000 Web-Philanthropen aufzubauen, ist weder selbstverständlich, noch...

Post lesen

Asoziale Medien (Netzmisanthropie)

Veröffentlicht am 25. Mai 2012 von WORTLIEB MARTIN in Social Media

Asoziale Medien (Netzmisanthropie)

Die virtuelle Welt im digitalen Zeitalter unserer Tage erwischt uns an unserer intimsten Stelle. Sie packt uns weder am Schlafittchen noch an den Eiern, sondern sie packt uns bei den Daten. Unsere Daten sind von der Webmafia der Net-Multis schon längst...

Post lesen

Wie liebst Du mich?

Veröffentlicht am 6. Mai 2012 von WORTlieb mARTin in Oden

Wie liebst Du mich?

Eine Liebeserklärung an die Liebeserklärung. Die zeitlose Kunst der Verführung erkennt, dass die "Wie liebst Du mich?"-Frage aus der substanziellen Romantik schöpft, welche über die schnöde Grunsatzfrage "Liebst Du mich?" hinausgeht. Wie man jemanden...

Post lesen

Tag der Händehygiene

Veröffentlicht am 5. Mai 2012 von WORTlieb in Gesellschaft

Tag der Händehygiene

Ein Entreacte zum heutigen, internationalen Tag des besseren Händewaschens: Und zwischendurch die Frage: Fühlen Sie sich ernstgenommen oder fühlen Sie sich dumm, unfähig und bevormundet? In diesem Sinne: "Stay thinking circumferential"

Post lesen

Tag der Arbeit: 1.Mai für immer!

Veröffentlicht am 1. Mai 2012 von WORTlieb mARTin in Bräuche

Tag der Arbeit: 1.Mai für immer!

Was gesagt werden muss: In meiner Jugend war ich Gründer einer Sektion der Jungsozialisten, Mitgliedsgenosse der Partei und Gemeinderatskandidat der JuSo. Dies grass'sche Zwiebelhäuten hat mir folgende drei Hymnen meiner ersten politischen Liebe wieder...

Post lesen

Von Alpha bis Omega bis W wie Wissen

Veröffentlicht am 30. April 2012 von WORTLIEB MARTIN in Philosophie

Von Alpha bis Omega bis W wie Wissen

Das Wissen erlebt in diesen Tagen einen astronomischen Höhenflug; noch nie erfreute sich die Physik einer grösseren Beliebtheit bei Fans ; die Naturgesetze hatten noch nie zuvor soviele Followers - auch hat Unnützes Wissen mehr Gefällt-mirs und Likes...

Post lesen

To Have or to Be or not to Be?

Veröffentlicht am 21. April 2012 von WORTLIEB MARTIN in Philosophie

To Have or to Be or not to Be?

Ob in der Poesie oder in der Philosophie: Die substanzielle Ontologie besteht aus dem "Zweifel des Denkenden" und der "Einfalt des Handelnden". Deshalb ist Hamlets Hinterfragung " To Be or not to Be" in William Shakespeare s Tragödie von ebensolcher Essenz...

Post lesen

Substänzchen gefällig?

Veröffentlicht am 9. April 2012 von WORTlieb mARTin in Oden

Substänzchen gefällig?

Ode an die Substanzen Online-Per forman ce von @WORTlieb aus 27 wissenschaftlichen Perspektiven mit 27 substanziellen Hashtags 2ubstan7 ] #Prolog: Nüchternheit ist Substanzlosigkeit!* * 'Clean sein' bedeutet: Keine Einnahme von nichtrezeptpflichtigen...

Post lesen

Globalisierung der Antike

Veröffentlicht am 17. März 2012 von WORTlieb in Philosophie

Globalisierung der Antike

Der von Völkerverständigung spricht, der spricht von Freundschaft und von Toleranz. Globalisierung jedoch entspricht nicht immer diesen Voraussetzungen, zumal die globalen Mächte dafür ungeeignet verteilt sind. Eine Macht jedoch kann nicht globalisieren...

Post lesen

Weltliteraturcomics?

Veröffentlicht am 16. März 2012 von WORTLIEB MARTIN in Bücher

Weltliteraturcomics?

Der Angeklagte: Homer: Odyssee Adaption: Christophe Lemoine Übersetzung: Klaus Jöken Illustration: Miguel L. Imbiriba Verlag: F.A. Brockhaus Erschienen: Wissenmedia / Literaturcomics 2012 Erscheinung: Hardcover, 64 Seiten, 21 x 28 cm, vierfarbig ISBN:...

Post lesen

Feine Anleitung zum Glücklichsein

Veröffentlicht am 3. März 2012 von WORTlieb in Social Media

Feine Anleitung zum Glücklichsein

Die poetischen @D_O_G_M_E_N der zynischen Hundsmänner sind wieder da! Kleine Dosen grosser Taten! Die fortlaufende Schriften-Reihe der DOG|MEN™ - von #Wortlieb_Martin erdacht und erdichtet - wird seit 1998 herausgebracht. Die Jahresdogmen, wie sie damals...

Post lesen

Was darf die Satire?

Veröffentlicht am 24. Februar 2012 von Ignaz Wrobel in Literatur

Was darf die Satire?

"Wenn einer bei uns einen guten politischen Witz macht, dann sitzt halb Deutschland auf dem Sofa und nimmt übel. Satire scheint eine durchaus negative Sache. Sie sagt: „Nein!“ Eine Satire, die zur Zeichnung einer Kriegsanleihe auffordert, ist keine. Die...

Post lesen

Peter Pan in Kensington Gardens

Veröffentlicht am 13. Februar 2012 von WORTlieb mARTin in Bücher

Peter Pan in Kensington Gardens

Die Geschichte und die Figur Peter Pan entwickelte und veränderte sich - seit sie 1902 zum ersten Male in literarischer Form auftauchte - stets. Die von Sir James Matthew Barrie erschaffene Kultfigur Peter Pan wurde durch den Einfluss von Walt Disney...

Post lesen

Wenn es keine Dichter mehr gibt, ...

Veröffentlicht am 24. Januar 2012 von WORTlieb mARTin in Poesie

Wenn es keine Dichter mehr gibt, ...

... wurde zu wenig geliebt. Ein Keingedicht, eine Nonlyrik, ein Poemlos. Ein anspruchsloses Lied & anspruchsvolles Leid. Wenn jeder, der sich Anwa lt nennt, wegen eines verlorenen Prozeßes gleich Rotz und Waßer flennt, dann schlemmt der Penner unter den...

Post lesen

Mehr anzeigen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>