Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Poetenblog? Nicht mehr da!

Wir wollten mal was Neues, was Besseres, auf WordPress: http://wortliebling.com

Recyclisten sind gute, kleine Männer

Veröffentlicht am 8. August 2011 von WORTlieb mARTin in Umwelt

Der sich spiegelnde Mensch sammelt auch gerne Abfall für den Frieden der gemarterten Welt, seiner Umwelt. Er trennt nicht nur seine Kost, sondern auch seinen Müll und fühlt sich gut dabei. Sein Abfall stinkt nicht, höchstens der Kompost; sein Müll ist sauber und sein Unrat ist umweltbewusst getrennt und entsorgt. Sein Auto fährt mit Katalysator, er bezahlt einen Ökorappen, seine Uhr läuft mit Solarenergie, sein Strom von Wasserkraftwerken kommt aus der Steckdose, seine Pfandflaschen bringt er zurück ins Geschäft, seine Plastikflaschen drückt er zusammen und wirft sie in Container, sein Glas recyclet er, seine alten Kleider gibt er den Armen, aus seinem Papier wird Altpapier und kann morgen bereits wieder in jedem Briefkasten gefunden werden, sogar das Brot spendet er den Enten und Tauben, seine leeren Batterien werden fachsicher entwertet, seine abgelaufenen Medikamente bringt er in die Apotheke zurück - statt sie auf dem Dorfplatz dem Höchstbietenden zu dealen - , sein Aluminium wird zerquetscht, sein Metallabfall wird ebenfalls umweltgerecht entsorgt, Zigaretten werden jedoch immer noch auf den Boden geworfen. Wir recyclen für unsere Umwelt alles, bloss nicht Zahnpaste, Klopapier und Kondome... und Atome:


 

Auch Kühlschränke zum Beispiel und gefährliche Abfälle, klinischer Unrat und toxischer Müll werden nicht wiederverwertet, sondern in ein namenloses Land auf dem Grosskontinent Afrika abgeschoben; Es wird in eine unaufgeklärte Gesellschaft endgelagert, die für einen Apfel und ein Ei sogar das Gift, welches wir ihnen mitschenken, gerne annimmt. Aus unseren Augen, in ihrem Sinn. Aber der sich spiegelnde Mensch denkt eben im Kleinen, Kleinkarrierten, Kleinkrämigen und beginnt die Welt in seiner eigenen Küche zurecht zu brodeln.Und deshalb zählt nur: Wer konsumiert, muss moralisch gesehen - und mit der Moral sind wir alle ganz persönlich auf Du & Du - auch Recycling betreiben. Schon nur wegen des gewissen Gewissens.

In diesem Sinne: "Stay recycling your Mind!"

Ausschnitte aus: "schön&gut - Der sich spiegelnde Mensch", von WORTlieb, 2007 

Kommentiere diesen Post

MarioZauber 08/08/2011 11:39



"Recyclisten" - ich schmeiß mich weg!



WORTlieb mARTin 08/09/2011 03:14



Gell?!


[|;¬)


Aber wenn Sie sich schon wegschmeissen, dann aber bitte in die Grüntonne...