Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Poetenblog? Nicht mehr da!

Wir wollten mal was Neues, was Besseres, auf WordPress: http://wortliebling.com

Details, Quisquilien, Marginalien.

Veröffentlicht am 5. Februar 2013 von WORTlieb in Social Media

017587-black-paint-splatter-icon-symbols-shapes-puzzle4-psSie kennen mich unter dem Namen PoetenBlog. Sie begleiten mich auf meinen Reisen aus dem Klubsessel. Wie Odysseus treibt es mich mit Ihnen hin zu verträumten Philosophien, humoristischen Satiren, prickelnden Poetizitäten, cholerischen Zynismen, dunkelbunten Phantasien, multiplen Sarkasmen oder genussreichen Anekdoten. Mal auf, mal ab, aber niemals versteinert. Wie Phoenix aus der Asche entspringe auch ich, der PoetenBlog, immer wieder neu, erscheine in hohem Glanz. So wurde eben gerade wieder mein Layout und Design neu überholt und zum Beispiel mit frischen Tintenklecksen verschönert. Für Liebhaber der PoetenBlog-Artikel ändern sich auf dieser Seite bloss Quisquilien. Viele Kleinigkeiten, die das Leben grösser machen: So verstecken sich neue, kleine Links hinter diesen Tintenklecksen. Bequemerweise können Sie nun auch meine Web-Adresse www.wortlieb.over(-)blog.com mit oder ohne Bindestrich schreiben. Klein, neu und fein ist auch die im Sideboard befindliche PoetenBlogRoll-Linkliste zu anderen von mir geschätzten BlogPoeten. Zudem habe ich mich etwas verselbständigt und betreibe nun auch ein eigenes Twitteraccount WORTlieb ling&haber, sowie ich die Facebook-Fanpage Klub der WortliebhaberInnen betreue.


Aber es sind schliesslich nicht nur die Kleinigkeiten, die zählen. Hauptsächlich geht es doch nicht um Details oder Designs, sondern um den Inhalt. Neu bin ich deshalb auch in meiner schlanken Mobile-Version verfügbar: Extra angepasst finden Sie den PoetenBlog-To-Go nun auch in Ihrem Smartphone. So kann ich Sie nun auch auf Ihren Reisen durch den Alltag begleiten...!

Foto0232

Doch damit ist immer noch nicht genug mit Phoenixspielen: Auch ganz neu und nur für Wortliebhaber & Wortlieblinge ist meine SocialMedia-Version:

 

PoetenTourBlog: "The Social-Travelling of a Poet".


Die Reisen, die ich als PoetenBlog beschreite, begrenzen sich nun nicht mehr nur auf die Realität: So wandere ich neu auch durch soziale Medien, schlendere zu Netzwerken und be-suche Communities. Der PoetenBlog und WORTlieb hinterlassen ihre digitalen Fußspuren im Sand dervirtuellen Odyssee. Liebhaber des Gesamtwerkes, inklusive der Dogmen-Performance, der #Musica_Poetica, #Nocturne, etc., den eigenen Photopoems, OneMinuteSculptures und vielem mehr, werden sich auf meinem neuen PoetenTourBlog genauso wohlfühlen wie SocialMediaFreaks, Nerds und Geeks. Hier sammelt sich nämlich alles Neue, Alte, Gute, Poetische und Humoristische aus sämtlichen, offiziellen Kanälen im SocialWeb rund um Wortlieb Martin, meinem Schöpfer, und Gründer des heutigen PoetenBlog-BlogPoeten-Teams. Schnell, kompakt, umso unterhaltsamer und dadurch abwechslungsreicher präsentiere ich mich unter

 

www.poetenblog.overblog.com

 

Die Poetizität, das Poetische und das Qualitative stehen dem Inhalt nahe. Egal wo, wie oder in welcher Version Sie den PoetenBlog lesen oder Wortlieb (mitver)folgen, ob als Stammleser, Tourist oder Networker; Eines bleibt immer gleich: Bei mir lesen Sie, was einen Phlegmatiker bewegt, einen Melancholiker begeistert, einen Sanguiniker beflügelt, einen Choleriker inspiriert und einen Synästhetiker kitzelt. Was ein Empathiker lehrt, ein Elegiker begehrt, ein Bohemien bestrebt, ein Poet gibt, ein Wort liebt und ein Kabarettist ist.

 

In diesem Sinne: "Sagen Sie nachher nicht, Sie hätten von nichts gewusst!"


 

Kommentiere diesen Post