Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Poetenblog? Nicht mehr da!

Wir wollten mal was Neues, was Besseres, auf WordPress: http://wortliebling.com

Die ersten Dreissigtausend

Veröffentlicht am 11. September 2009 von WORTlieb mARTin in Oden

Liebe Leserinnen und Leser,
Liebe Besucherinnen und Besucher,
Liebe Hierhinverirrte und Dagebliebene,


Dreissigtausend ist eine Menge. Natürlich kommt es darauf an, ob es 30'000Euro Steuererlass sind oder Reiskörner. Aber auch 30 x Tausend Reiskörner können in der hungernden Welt viel bewirken. Hingegen sind in unseren Breitengraden 30'000 Euro gar nicht mal so viel. Es ist zu wenig, um sich irgendetwas anderes zu kaufen als ein Auto und es ist zu viel für einen Besuch im Grosseinkaufszenter. Zur Zeit gibt es in der Schweiz gerade 30'000 arbeitslose Jugendliche. Das ist ebenfalls viel. Aber eben auch zuwenig, um gänzlich aufzuhören zu arbeiten. Täglich arbeiten die, welche einen Volljob haben, genau 30'000 Sekunden, nämlich 8 Stunden und 20 Minuten. Gesetzlich vorgeschrieben ist hier dem Arbeitgeber eine Mindest-Mittagszeit von 30 Minuten, die er den Arbeitnehmern zusprechen muss. Und obschon es nur 4 Monate gibt mit 30 Tagen, warten wir schliesslich alle auf den 30. jeden Monats, wenn der Rubel wieder rollt - für eine Woche oder zwei. 30° ist ideales Sommerwetter, aber wer will hingegen schon ein Puzzle mit 30'000 Steinen? Aber einen Schnaps von 30'000 Milliliter nimmt man dann wiederum gerne an (30 Liter-Schnaps). 30Tausend Kilogramm wiegt ein Schwertransport-Lastwagen und ein Buch mit dem Titel "Die Frau über Dreissig" wird in einem Buchantiquariat zum Ladenhüter - egal, ob der Inhalt gut ist oder nicht; der Titel hat entschieden. Der 30'000ste an einem Marathonlauf zu sein, ist weniger peinlich als der 30'000ste Kunde einer Prostituierten. Das 30. Jahr ist ebenfalls ein wichtiges im Leben eines Menschen, wobei alle, die jünger sind sagen: "Traue keinem über dreissig!". Vom Dreissigjährigen Krieg, dem Krieg in den Dreissiger Jahren bis hin zu der Herrschaft der 30 Tyrannen ist diese Zahl auch in die Geschichtsbücher eingegangen. Im Römischen sieht die dreissig aus wie drei X. Jesus von Nazareth soll im Jahre 30 gestorben sein und Judas soll für 30 Silberlinge eine lockere Zunge gehabt haben. Die Kleidergrösse 30 wurde wegen den aktuellen, wohlgenährten Tendenzen kurzerhand zu einer 34 umgenormt und wer den BodyMassIndex von 30 hat, der weiss, dass er nichteinmal mehr die neue Kleidergrösse 34 tragen kann. Der Mensch besitzt ca. 30 Zähne und drei Menschen haben 30 Zehen und wunderlicherweise auch 30 Finger...

Sie sehen also, die 30 ist allgegenwärtig. Zumindest wenn man ein wenig sucht. Auch der [Poetenblog] feiert ein Jubiläum: er wird dreissig. Nein, er entstand nicht vor 30 Jahren, sondern vor 30Tausend Besucher. In einem halben Jahr wurde dieser Blog hier über 30'000mal angeklickt, wovon ca. 5000 Besucher regelmässig vorbeischauen und den [Poetenblog] als ihre Zeitschrift abonniert haben.
5000 AbonnentInnen und 25'000 weitere LeserInnen hat nicht einmal ein Kolumnist in einer mittelgrossen Schweizer Tageszeitung. Das gibt mir nicht nur Anlass zum Denken, sondern auch zum Danken. Ohne Sie gäbe es den [Poetenblog] zwar auch, aber nicht so gut.

In diesem Sinne: "THANK YOU!"


P.S.

Wenn Sie neu dabei sein wollen, ...

...abonnieren Sie den [Poetenblog] als RSS-Feed
...empfehlen Sie, teilen Sie, verbereiten Sie ihn bei und mit Ihren Freunden

...
folgen Sie den PoetenBlog auf Twitter
...verlinken Sie den [Poetenblog] auf Ihrer Seite
...schreiben Sie Kommentare und vorallem:

Lesen und denken Sie (weiterhin) mit!

Kommentiere diesen Post

WORTlieb mARTin 09/14/2009 09:28

Vielen Dank auch für euren Startschuss für die nächsten 250 Kommentare, ihr macht das gut. Vielen Dank auch für die Gratulationen. Gerne.

Wilma & Fred 09/13/2009 14:39

auch wir gratulieren *ganzdoll* und sagen danke *knuddel*

Mirabelle 09/13/2009 09:47

Von Herzen alles Gute. Gratuliere. Liebe Grüsse.

Wir singen weiter 09/12/2009 16:25

Zum Wortlieb viel Glück, zum Wortlieb viel Erfolg, zum Wortlieb viel Glück und Erfoholg, zum Poetenblog viel Wortlieb....

Gratulantinnen 09/12/2009 16:23

Wir singen: Häppy Poetenblog to all, häppy Poetenblog 2 all, häppy Poetenblog, lieber Wortlieb, häppy poetenblog to youuuuuuuuuu!